Wiener Landesmeisterschaft 2004

Am Sonntag den 23.5.2004 mußten wir nicht sehr weit weg – die Meisterschaft von Wien fand in der Rundturnhalle Alt Erlaa statt. Mit einem großen Aufgebot an Kämpfern, Listenführern, Kampfrichtern und sogar einer Pressefrau schwappte die „große Welle“ in die Halle. Dank Marion hatten wir erstmals unsere eigenen Trainingsanzüge dabei, in rot, dunkelblau und weiß, das fetzte schon ganz schön :o)

 

 

 

Im Duo – Bewerb machten wir den anderen Vereinen lange Zähne, nicht nur weil das ganze super aussah, denn jeder, vom kleinsten bis zum größten, bemühte sich sehr, sondern auch weil die Stimmung innerhalb unserer Mannschaft großartig war, jeder feuerte jeden an und gratulierte dem Sieger.
Beim Fighting rackerten sich unsere jungen Tsunamis, seit diesem Jahr intensiv von Mätty betreut, ganz schön ab und mußten die härtesten Kämpfe gegeneinander bestreiten. Doch die Konkurrenz war diesmal ganz schön gefährlich und legte uns das eine oder andere Ei…
Trotzdem, es gab im ganzen 13 Landesmeister aus Alt Erlaa!!!!
Das Ganze lief diesmal wesentlich besser als bei der Neulingsmeisterschaft ab, die Organisatoren hatten es gut im Griff, sicher auch wegen der mittlerweile geschulten Listenführer und Kampfrichter aus Erlaa, die mit den Leuten der anderen Vereine ein gutes Team bildeten. Dank Birgit können wir rund 2h Filmmaterial analysieren, was bei den Duos eine gute Sache ist.
Nach der anstrengenden Meisterschaft labten wir unsere geschundenen Körper und füllten die vor Aufregung leergebliebenen Mägen beim Chinesen. Mampf.

 

Wiedereimal bleibt uns Trainern (und Mami und Papi von Tsunami) nur zu sagen: WIR SIND STOLZ AUF ALLE!!! Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.