Tsunamis auf Abwegen…Eishockey für Fortgeschrittene!!

Vergangenen Samstag trafen sich 14 unerschrockene und unerschütterliche Tsunamis bei der Kunsteisbahn Engelmann zum Eishockey.

Sie wollten ihre ausgesprochenen Fähigkeiten außerhalb der Tatami unter Beweis stellen. Bewaffnet mit frisch geschliffenen Eislaufschuhen, längeren Stöcken als sie gewohnt sind und ohne Schutzausrüstung (den die Fallschule beherrscht man ja…) unternahmen sie den Versuch das Publikum mit ungewohnt schnellem und technisch starkem Eishockey zu begeistern. Gezeigt wurden vier von Spannung geprägte Spiele. Es wurde auf möglichst faire Teams geachtet was die Ergebnisse bewiesen. Das letzte Spiel ging aufgrund Punktegleichstands in die Verlängerung, die Zuseher konnten sich vor Aufregung kaum auf den Sitzplätzen halten und feuerten die schon leicht ermüdeten Tsunamis an.

Mit den letzten Reserven gab es ausgefeilte Spielzüge, welche nur durch den unermüdlichen Einsatz der Gegenspieler gestoppt werden konnten! Aus letzter Kraft gelang dann doch noch der letzte Treffer des Spieltages und die abgekämpften Gladiatoren der Eisarena konnten sich mühevoll in die warme Garderobe zurückziehen. Dort wurden die geschundenen Knochen von den Eislaufschuhen befreit. Der gemütliche Ausklang artete zu einer Schlacht mit den riesigen Portionen beim Centimeter aus denn Sitzen war genau das Richtige nach dem unglaublichen Einsatz aller Tsunamis!!

Mit dabei waren Christian, Daniel, Thomas, Thomi, Korni, Alex, Stevie, Stephi, Claudia, Oli, Erich, Raphi, Tom und Richard

 

Fotos folgen in Kürze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.