Wiener Landesmeisterschaft 2006

Wir Tsunamis rücken am 29. April 2006 mit einer großen Truppe an Kämpfern an. Die Wettkämpfe starten pünktlich (das ist ja eher außergewöhnlich) und zwar mit Duokämpfen, wobei es uns gelungen ist, in jeder Altersklasse Starter zu haben…

Wir Tsunamis rücken mit einer großen Truppe an Kämpfern an. Die Wettkämpfe starten pünktlich (das ist ja eher außergewöhnlich) und zwar mit Duokämpfen, wobei es uns gelungen ist, in jeder Altersklasse Starter zu haben. Die Youngsters liefern sich heiße Kämpfe und zeigen in gutem Niveau, was sie alles drauf haben. Es ist eine wirkliche Freude da zuzusehen. Einen besonders schwierigen Sprung haben dabei 2 Paare in der Juniorenklasse geschafft, nämlich Burscha Flo und Pazourek Madi als Newcomer (Hochachtung Jungs) und Mitterer Stephan und Tremel Daniel als Routiners bei den Schülern, aber mit dem Ansagen ist es ja doch um einiges schwieriger. Bei der Kampfklasse heißt es erste Generalprobe für das neue System der Preattacks.

 

Noch zwei Newcomer gehen heute an den Start: nämlich Karnik Matthias seines Zeichens Judotrainer von Marion kann alle Kämpfe des heutigen Tages mit Full Ippon gewinnen, seine eigene Gewichtsklasse und in einer Sonderklasse auch gegen Christian Beisteiner. Und Steffi Dirnberger sie wird zweite in einer Sonderklasse und erste in ihrer Gewichtsklasse. Auch die anderen angetretenen Tsunamis schlagen sich ausgezeichnet und dominieren ihre Klassen. Es ist ein hervoragendes Aufwärmturnier für die heuer günstig gelegten Staatsmeisterschaften, auf die wir intensiv hintrainieren. Leider gabs auch einen Tiefpunkt, nämlich Kathis schwere Knieverletzung. Bei einer Gegenwurfsituation bleibt sie mit dem Fuß in der Matte hängen und kommt nicht weg. Auf diesem Weg noch mal alles Gute von uns allen 🙂

 

zu den Fotos (von Johanna Tupy) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.