Kyu Farben

Die Bedeutung der Kyu Farben


In den meisten fernöstlichen Kampfkünsten wird zwischen Schüler- und Meistergraden unterschieden. Häufig symbolisieren die Farben des Gürtels diese Graduierung. Die Farben haben jedoch eine weit umfangreichere Bedeutung.

 

6. Kyu

Der weiße Gürtel bezeichnet den Beginn des Lernens.
Die unbefleckte Farbe Weiß steht für das Reine, das Klare und den Anfang. Besonders in Asien steht die Farbe Weiß jedoch auch für die Trauer – die Trauer die das ständige Wiederholen der Grundtechniken mit sich bringt.
5. Kyu

Der gelbe Gürtel steht für die Sonnenstrahlen am Horizont, das Licht am Weg des Lernens. Die Farbe Gelb steht für die Toleranz und die Geduld, mit der man jeder Aufgabe gewachsen ist.
4. Kyu

Orange ist die Farbe des Feuers und der Sonne. Orange symbolisiert die Energie und die Agilität des Feuers. Es steht für den Reichtum und die Vielfalt an Techniken.
3. Kyu

Ruhe und Hoffnung werden durch die Farbe Grün verkörpert. Sie steht für die innere Ruhe und das Gleichgewicht.
2. Kyu

Der blaue Gürtel stellt das Wasser mit seiner Eleganz und Anpassungsfähigkeit dar. Es symbolisiert die Flüssigkeit der Bewegung, steht aber auch für Umsicht und Sorgfalt.
1. Kyu

Braun steht für den Berg den man bestiegen hat und für den Weg den man noch vor sich hat. Der braune Gurt deutet an, dass es an der Zeit ist, die Blicke von der Erde abzuwenden und sich dem Himmel zu widmen.
1. Dan

Schwarz ist die Farbe der Macht. Steht aber auch für das nachdenken – über den beschrittenen Weg.
Man hat sein Ziel erreicht, steht aber dennoch wieder am Anfang. Der Kreis hat sich somit geschlossen und der Meister wird wiederum zum Schüler.