Nikolausturnier in Bayern

Eine fantastische Truppe in Burghausen räumte fast alles ab, ein kleines Drama blieb aber als Erinnerung am Ende des Turniers…
Wie jedes Jahr pilgerten auch heuer einige Tsunamis zum Nikolausturnier um zu kämpfen, aber vor allem – um einen Schokolade – Nikolo zu erbeuten. Engagierte Kampfrichter und engagierte Athleten hielten sich die Waage.
Matteo gewann ebenso wie Nedim sein Pool und im Finale  holte sich Matteo Gold und Nedim Silber. Emina gewann in beeindruckender Manier ihre Klasse mit zwei mal Full Ippon in kürzerster Zeit. Sabrina war heute in der größten Klasse überhaupt unterwegs mit 8 Sportlerinnen. Bis ins kleine Finale kämpfte sie sich und musste sich dann knapp geschlagen geben.
Als Kampfrichter unterstützten Patrik, Adrian, Martin und David ihre deutschen Kollegen.
Marion hatte bei den tollen Kämpferinnen und Kämpfern eine leichte und genussvolle Aufgabe. Dankenswerter Weise sprang Lukas Urak ein, als zwei Kämpfe zeitgleich stattfanden.
Und das kleine Drama…am Ende der Siegerehrung waren wir uns sicher – es gibt heuer keine Schoko – Nikolos …was für eine Enttäuschung 🙁

_____

Bericht teilen mit:

Kommentar verfassen