U18/U21 EM in Bukarest

Rumänien war unser Gastland für die heurige Europameisterschaft in der Jugend, an der 26 Länder mit über 500 Athleten teilnehmen.

Andrea und Conny erkämpfen sich eine Bronzemedaille und zeigten damit, dass sie konstant ganz oben mitkämpfen können. Martin und David scheiterten zwei mal knapp zuerst an den späteren Vizeeuropameistern und danach an den Weltmeistern, das bedeutet Platz 7. Beide Paare wurden hervorragend von Christian Inu betreut.

Kilian zeigte Dank Raphis Betreuung sein Potential, dass er bis jetzt noch nie so auf die Tatami bringen konnte. Leider reichte es nicht ganz für seinen Italiener und Bulgaren, aber da ist auf jeden Fall Luft nach oben.

Leider verletzt sich Matthias gleich im ersten Kampf und musste aufgeben. Adrian verlor zuerst gegen den Vizeweltmeister aus Serbien, konnte sich dann gegen zwei Niederländer durchsetzen. Im Kampf um die Bronzemedaille ging es nochmals gegen den Serben, den er in einem ebenbürtigen Kampf um nur 2 Punkte unterlag – Platz 5 also. Beide wurden von Nationaltrainerin Marion betreut.

Danke an Willi für alle Hilfestellungen, Reini für die fantastischen Fotos und Christian Kuma für seine hervorragenden Kampfrichterleistungen.

Es war ein tolles Wochenende mit einem unglaublichen Teamspirit.

 

_____

Bericht teilen mit:

Kommentar verfassen