Combat Camp in Schweden 2017

Fast schon Routine ist es  das neue Jahr mit dem Combat Camp in Schweden  zu beginnen gemeinsam mit 240 Teilnehmern aus 12 Nationen.Reini nimmt an den traditionellen Jiu Einheiten teil, Alex, Kilian, Conny und Adrian sind hochmotiviert nehmen an jedem Techniktraining teil,matchen sich in zahlreichen Randorieinheiten und nutzen die Competition am Samstag nachmittag als Vorbereitung für das Kodokan Open im Februar.
Insgesamt eine gute Erfahrung sich mit so vielen unterschiedlichen Partner messen zu können und Kampfkonzepte zu testen. Gecoacht und betreut werden sie von Marion. Nichts kann die gute Stimmung trüben, auch keine unterdurchschnittlichen Temperaturen in der Schlaf-Halle, von Weltmeistern jeder Gewichtsklasse aufgeklatscht zu werden (schließlich kann nicht jeder sagen, sich mit einem Romain Chazette, Roman Apolonov, Carina Neupert, Benny Lah, Federik Widgren, William Seth Wenzel uvam gemessen zu haben, dass sind Sternstundenjunger Kämpferinnen und Kämpfer), Flugverspätung, verlorenes Gepäck – eine taffe junge Truppe die nichts so leicht umhaut…

Das ist das Eisen aus dem Stahl geschmiedet wird!

Und Reini wird zum rettenden Fuchs und kümmert sich um das verlorene Schäfchen Julian, aber das ist eine andere Geschichte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.