5-Kampf zum Jubiläum 40 Jahre Alterlaa

Zum Anlass des Jubiläums „40 Jahre Wohnpark Alt Erlaa“ veranstaltete unser Dachverband, der KAE (Kultur- und Sportverband Alt Erlaa) einen Fünf-Kampf, bei dem die Mitglieder aus den rund 40 Vereinen des KAE eingeladen waren mitzumachen. Die Wettbewerbe wurden an fünf verschiedenen Terminen ausgetragen und auch wir, als Ju Jitsu Tsunami waren nicht nur mit dabei, wir haben sogar einen Wettbewerb organisiert und veranstaltet.
Gleich beim ersten Bewerb musste man schnell gehend über einen Hindernis Parkour einen Tischtennnisball auf einem Löffel balancieren. Unsere Obmann Stellvertreterin, Eva Ehrlich erging dabei die Bestzeit! In der Teamwertung rutschte der Tsunami auf Platz zwei und hat damit einen gut dotierten Preis gewonnen. Der zweite Bewerb war Minigolf. Hier wurden die Teams durchgemischt und die erreichten Punkte der einzelnen Teambewerber zusammengezählt. Hier vertraten uns Eva Rafael Messner. Der dritte Bewerb wurde von unserem Verein in Person von Eva veranstaltet, es wurden 3 Stationen quer durch Alt Erlaa für eine Schnitzeljagt aufgebaut. Die Teilnehmer mussten also Rätsel aus verschiedenen Themenbereichen lösen und Dinge wie Sand Wasser und Blumen einsammeln und mitbringen. Das schnellste Team mit allen erfüllten Aufgaben hatte gewonnen, hier war es, wie so oft, der Tischtennisclub. Leider konnte niemand aus unserem Verein mitmachen, da der Termin mitten in der Wettkampfsaison angesetzt war und die meisten Mitglieder mit der offenen Landesmeisterschaft oder Wettkampftrainingsendphase beschäftigt waren. Darts war der vierte Bewerb, an dem uns Christian Beisteiner, Gerd Scheruga und wieder Eva Ehrlich vertraten. Der Tsunami erreichte den 5. Platz. Den letzten Termin und somit letzten Bewerb, das Bauernschnapsen hat uns unsere Cheftrainerin Marion Tremel mit ihrem Erstgeborenen, Patrik Tremel bestritten und erreichten den 5. Platz.
Alles in allem, war die Idee einen Fünf-Kampf zu veranstalten um Mitglieder der anderen Vereine kennenzulernen recht lustig und hat Spaß gemacht. Gerd hat uns dann bei der Schlussveranstaltung vertreten und unser Preisgeld abgeholt. In der Gesamtwertung hat  es leider nicht für einen Stockerlplatz gereicht und wir mussten uns mit Platz 7 zufrieden geben. Danke an Eva Ehrlich für den Einsatz bei den Bewerben und der Veranstaltung der Schnitzeljagd, so dass unser Verein bei 40 Jahre Alterlaa gut vertreten war.20160921gerd Aber vielleicht gibt es ja so etwas in der Art bei einem nächsten Jubiläum wieder. Neue Chance, neues Glück!