2014 noch ganz jung, aber schon ereignisreich

Tsunamis starteten das Jahr mit einer Konditionseinheit von und mit Birgit – um gleich einmal den Keksis der Weihnachtszeit den Kampf anzusagen.

Gleich weiter ging es mit dem traditionellem Matratzenlager in der Nacht von 3. auf 4. Jänner Korni, Reini und Franziska schauten auf die Jungs und das Mädl und hatten gemeinsam einen ereignisreichen Abend (Nacht) mit Bewegung, Spielen, Essen und Film schauen

Zeitgleich auch das Combat Camp in Sweden (Hörby) von 3. – 5. Jänner 2014 – Christian unterwegs in Sachen Referee und Trainer  als Vortragender. Lukas hatte einen arbeitssamen Einstieg ins neue Jahr und bestritt alle 10 Trainingseinheiten in den 3 Tagen und unzählige Randoris mit Nationalteammitgliedern aus Deutschland, Italien, Belgien, Niederlanden,  Dänemark und Schweden – Training, Training, Training und wertvolle Erfahrung pur. Und schließlich noch Marion, die ihrerseits Erfahrungen in den Randoris und bei netten Plauderein mit den verschiedenen Nationenangehörigen sammelte. Es war ein tolles Camp!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.