Tsunamis in Maribor und Pressbaum

Der 3. März 2012, ein starker Tsunami Tag.

Auf der einen Seite zwei von ihnen in Maribor – Robi Rajh Open – Franz als Jugendnationaltrainer und Organisator des österreichischen Teams. Er kann richtig stolz sein auf seine wirklich erfolgreichen Kämpfer und Kämpferinnen. Darunter auch unser Anselm. U 18 bis 66 kg zeigt er auf und verliert nur seinen Finalkampf. Silbermedaille

Auf der anderen Seite der zweitägige Bundeslehrgang in Pressbaum. 24 Tsunamis schleifen ihre Techniken und saugen Neues auf, um wieder einen Schritt weiter zu gehen auf ihrem Jiu – Weg, vom SV Training der Mütter, Kobudo, Kadertraining, Kinderlehrgang über die Trainingseinheiten des gesamten Lehrgangs hinweg immer  Tsunamis auf der Tatami.

Aber einer von ihnen glänzt ganz besonders. Unser Füchschen Reini mit den Uke Ricardo und Korni zeigt eine hervorragende Prüfung, voll Elan und gutem Wortwitz bietet er den Prüfern einen Augen- und Ohrenschmaus, das eine oder andere gut überlegte Schmankerl dabei. Die Komission zeigt sich begeistert und die Trainerin ist sehr stolz auf Kitsune und seinem unbeirrbaren Willen seinen Weg zu finden und an sich zu arbeiten 🙂

Fotos

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.