European Open Championship

European Open Championship, 24. 3. 2012, Hanau/Deutschland

Mit 17 Nationen ein gut besetztes Starterfeld und mit einem vollkommen neuem Konzept mit Trennung Vorrunden (August-Schärttner Halle) und Finalrunden mit 3stündiger Finalshow – Filght for Glory in der Main – Kinzig – Halle.

Und wieder mit dabei ein paar Tsunamis – in der Klasse Duo men Daniel Hofmann und Martin Kornfeld

Sie gewannen den ersten Kampf gegen Dänemark klar. Konnten gegen Deutschland einen kleinen Rückstand aufholen und standen so um den Einzug ins kleine Finale, den sie bis zur 3. Serie in Führung liegend schließlich  gegen Frankreich knapp verpassten. Leider konnten sie dann im kleinen Finale nicht mehr an die Vorrundenleistung anschließen und erreichten damit den guten 5. Platz! Steigende Tendenz im Jahr der WM ist ein gutes Zeichen.
Unser Kampfrichter Beisteiner Christian verstärkte das zahlreiche Kampfrichterteam aus allen Nationen. Diese  mussten Höchstleistung vollbringen, da die Vorrundenkämpfe auf 8 Matten durchgeführt wurden und damit kaum ein Austausch möglich war.
Schlussendlich noch Marion als Physio und Betreuer, wenn es irgendwo eng wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.