World Games für die Presse

Gold und Bronze für Österreichs Jiu Jitsu Team bei den World Games in Taiwan!

Für die Spiele der nicht olympischen Sportarten von 16. – 26. Juli 2009 hatten sich 8 Sportler des JJVÖ qualifiziert, ein positives Zeichen des guten Trainings der letzten Jahre, um sich dort mit den Besten der letzten 4 Jahre zu messen.


In der Klasse bis 85kg im Fighting System konnte Matthias Gastgeb bis aufs Podest klettern, obwohl sein Start erst in letzter Minute Realität wurde. „Es war eine Riesenehre für mich, überhaupt hier sein zu dürfen, und dann auch noch eine Medaille, ich bin überglücklich!“ So der junge, sympathische Matthias. Sein Erfolg kam aber nicht so überraschend, ließ er doch schon 6 Wochen zuvor die Fachwelt aufhorchen, als er Europameister wurde.


Ebenfalls mit dabei waren Marion Tremel und Maria Schreil in der Kategorie Duo Women, die sich durch ihre über Jahre konstante Leistung mit mehreren Podestplätzen bei EM und WM qualifizierten. Die beiden boten spannende Kämpfe mit einer fehlerfreien und actiongeladenen Performance, sodass unter anderem die Weltmeisterinnen aus der Schweiz oder die 3. platzierten der letzten EM aus Italien ihnen nichts entgegensetzen konnten. Sie krönten ihre lange und erfolgreiche Karriere daher sogar mit dem Titel! „Es ist schon fast kitschig, aber gerade wenn man ans Aufhören denkt, und dann noch so einen Erfolg hat, fühlt man sich für die vielen Jahre harten Trainings belohnt,“ meinte Marion nach den Wettkämpfen. Neben Job und Familie trafen die beiden sich regelmäßig über eine große Entfernung zu ihren so wichtigen Trainings. Das ist echte Liebe zum Sport und Freude an der Sache. „Es war schon hart, aber es hat sich gelohnt!“ jubelt Maria. Mit diesem Riesenerfolg wurde auch ein Kapitel Jiu Jitsu Geschichte geschrieben, denn nie zuvor konnte ein World Games Titel in dieser Kampfsportart nach Österreich geholt werden.


Leider nicht so erfolgreich blieben die andern Kämpfer aus Österreich, jeweils in der Vorrunde war schon Schluss bei Vera Bichler und Marcus Haider im Duo Mixed, Reinhard Tlustos und Martin Kornfeld im Duo Men sowie Corina Cekada im Fighting bis 55kg. Aber dabei sein ist alles, sagten sie sich alle, und sind fest entschlossen, in vier Jahren sich wieder ein Chance bei den World Games zu erarbeiten. Viel Glück!



Marion & Maria



World Games Champions



Überglücklich gemeinsam mit Weggefährte und Coach Daniel

 


Matthias Bronze -85kg



Men -85kg



Aufstellung vor offiziellem Einmarsch

 


Ja, sie ist echt! 🙂

 


Die Medailiengewinner Maria, Matthias und Marion

 


Team gleich nach der Ankunft in Kaoshiung

 


Bis zu den nächsten World Games


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.