6 Titel und Ehrung bei der Staatsmeisterschaft 2005

Dieses Jahr wurden die österreichischen Staatsmeisterschaften im Süden von Wien abgehalten, in der sehr angenehmen Halle von Gramatneusiedl. Bei Schneefall fuhren 17 tapfere Alt Erlaaer zu der wichtigsten Meisterschaft in Österreich…

Dieses Jahr wurden die österreichischen Staatsmeisterschaften im Süden von Wien abgehalten, in der sehr angenehmen Halle von Gramatneusiedl. Bei Schneefall fuhren 17 tapfere Alt Erlaaer zu der wichtigsten Meisterschaft in Österreich und auch dem letzten großen Ereignis dieses Jahres. Nach der Abwaage, die diesmal von allen überstanden wurde (nicht einmal Franzi mußte laufen gehen :o) konnten die Kämpfe beginnen.

Der Duo Bewerb der Erwachsenen ist in unserer Hand, wir holten jeweils den ersten und zweiten Plazt bei den Herren und im Mixed, leider konnten Marion und Maria sich nicht auch mit Edelmetall schmücken da wegen Verletzung und der anhaltenden Schneefälle nicht genug Gegner in die Halle fanden und somit Duo women gar nicht gekämpft wurde. Mit den höchsten Wertungen des Tages konnten Marion und Daniel den Mixed Bewerb gewinnen, dicht gefolgt von unserem Nachwuchs, den Heroes von Slovenien, Maria und Stevie. Trotz guter Konkurrenz wurden sie Vize. Bei den Herren sah es genauso aus, Peter und Daniel wurden Staatsmeister, ihre härteste Konkurrenz war selbstgezüchtet, die Juniors Korni und Reini hängten sich die Silberne um.

Beim Fighting ging es ebenfalls hoch her, auf gutem Niveau wurde bis 19:00 gekämpft, den Kampfrichtern war die Erleichterung anzusehen daß es dann endlich vorbei war, denn ihnen schwirrten die Köpfe. Kein Wunder, nach 9 Stunden non-Stopp durchrichten kein Wunder, dafür waren die Entscheidungen echt gut. Leider trauen sich zur Staatsmeisterschaft nur sehr wenige Kampfrichter, weswegen die paar Verwegenen im Dauereinsatz standen. Wenn immer die Kämpfer richten, dann ist wohl nichts anderes zu erwarten daß bei einer Meisterschaft der Erwachsenen eben ein paar andere als die ständig Aktiven richten müssen… Nun, das wird sich hoffentlich bald ändern… Nichtsdestotrotz, eines ist klar, Duos können auch Fighten! Das mußten viele einsehen, als Stevie 2 Bronzene (-62 und -69 kg) erkämpfte, Korni österreichischer Meister (-62kg Jun) wurde, Marion (-55kg) und Daniel (-77kg) Staatsmeister wurden. Weiters konnte Patrik bei seiner ersten Staarsmeisterschaft 2. werden, er besiegte sogar Slatner Rafael, einen seiner härtesten Konkurrenten. Franzi mußte sich im Finale -85kg nur dem halben Tsunami Mätty geschlagen geben und -77kg Daniel die Goldene überlassen. Jakob forderte Korni wieder, wurde diesmal 2. Christian, unser Mega-Kampfrichter. kämpfte mit super Karatetechniken und konnte sensationell Vize +94kg werden, worüber nicht nur er sich riesig freute!

Ein weiteres Highlight war die Ehrung der Mädls, für ihre großen Erfolge im Bewerb Duo women über viele Jahre verlieh der JJVÖ Eva und Kathi den 3.Dan. (Weiters wurden Fuchsl, Ferdi, Ignaz, Gerhard geehrt)

Nach der Heimkehr schnien wir beim Chinesen in Erlaa hinein und frassen uns die Bäuche voll. Ein würdiger, sportlicher Abschluß :o)

Für uns Trainer und selbst Aktive (Marion 2fache Staatsmeisterin und Daniel sogar 3facher) sind voi und uuur stolz auf alle unsere Leut, ob klein oder groß, dick oder dünn! Hoffentlich bleibt die Stimmung und Harmonie in der Gruppe weiterhin so gut und wir haben die nächsten Jahre noch viel Erfolg – und vor allem Spaß!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.