Donauinselfest

Samstag, 22. Juni 2002, Donauinselfest, millionen Menschen, es ist heiß und die U-Bahn steht.

So Begann unsere Vorführung, wir mußten sie ein bißchen nach hinten verschieben…

Samstag, 22. Juni 2002, Donauinselfest, millionen Menschen, es ist heiß und die U-Bahn steht.

So Begann unsere Vorführung, wir mußten sie ein bißchen nach hinten verschieben, da 2 Leute von uns in der U-Bahn festsaßen, das war ein Nervenkitzel…Erst kam Mätti zuspät und 5 Minuten vor dem Auftritt war David noch immer nicht da. Er hats aber dann doch geschafft.

Kurz: Unser Auftritt war wie immer grandios! Die meisten Brüller bekamen dei Omas – vor allem am Ende vom Sketch (Stock einfädeln, au,…Burschen, ich weiß, es tut euch jedes mal weh, wenn ihr’s seht). Auch die Duo Paare bekamen viel Beifall.

Beweise und Bestätigungen meiner Schilderung gibts bei Eva (Video) und Daniel (seine Mama hat Fotos gemacht).

Nächstes Jahr wieder, gell?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.